SPNNNK (D)

Bandbild

Bahndammbühne

2019-08-03 | 20:30

Der SPNNNK persifliert die dunkle Seite des Individuums zu grotesker Größe – bis sie platzt wie ein Traum. 

Was? Ein bisschen Kafka, ein bisschen Pippi Langstrumpf: Beats, Worte und Bilder verschaffen sich als SPNNNK Gehör auf der Bühne. Einmal in den Ohren lässt er die Masse(n) tanzen bis zur grotesken Ekstase, während jeder Einzelne seinen eigenen Abgründen lustvoll Beifall spendet. Klingt sadistisch? Alles freiwillig, alles gewollt...

Warum? Weil die Lyrics und die pumpende Bässe und Beats irgendwo zwischen Hip Hop, Trap, Dancehall und Techno nicht nur immer tanzbar sind, sondern Kritik und Selbstreflexion einfacher machen. Beinahe amüsant: Humor ist, wenn man trotzdem lacht – und deshalb lacht der SPNNNK dem Publikum mit bitterböser Mine ins Gesicht.

Woher? Kenner mögen Alligatoah, Deichkind und manchmal gar Haftbefehl erahnen ... Avantgardisten hingegen, die prinzipiell zwei Takte weiter hören, stellen fest: Der SPNNNK ist mit nichts zu vergleichen was deutscher Hip Hop momentan zu bieten hat. Metaebene rules: was hier passiert, ist mehr als nur Musik. Aufwachen!

Bahndammbühne

  • Bandbild

    Lyntow (D)

  • Bandbild

    Pointed (D)

  • Bandbild

    Last Leaf (D)

  • Bandbild

    Rules Of This Game (D)

  • Bandbild

    Pink Flamingos (FR)

  • Bandbild

    The Dizzy Brains (MG)

  • Bandbild

    DIE GRÜNE WELLE (D)

  • Bandbild

    Schädel (D)

  • Bandbild

    Acumen (D)

  • Bandbild

    SOULFIELD (D)

  • Bandbild

    Old Man´s Goat (D)

  • Bandbild

    Kopfkino (D)

  • Bandbild

    Burger Weekends (D)

  • Bandbild

    SPNNNK (D)

  • Bandbild

    ESKALATION (D)

  • Bandbild

    MoDo (D)

  • Bandbild

    DRIVEN BY CLOCKWORK (D)

  • Bandbild

    Backyard Ramblers (D)

  • Bandbild

    Bad Bone Beast (D)

  • Bandbild

    Stevie to the Noise (D)

  • Bandbild

    Djane Klaus & Olgo Rhythmus